FDP Kreisverband Vogtland

Nachlese zur Landtagswahl 2019

Von der Landes-FDP wurde die auf den Spitzenkandidat Holger Zastrow abgestimmte Kampagne, nicht konsequent mit den Direktkandidaten der 60 Wahlkreise durchgezogen. Unter der Vielzahl von Wählern war diese Kampagne mit  Alleinstellungsmerkmal des Spitzenkandidaten im Land nicht vermittelbar. Die Zweitstimmkampagne zum Schluss erwies sich als Bumerang, dass sich in den Ergebnissen der Listenstimmen niedergeschlagen hat. Die Mobilisierung durch die Direktkandidaten klappte besser, dies wiederspiegelte sich in den Zahlen. Die Zuspitzung des Wahllagerkampfes zwischen CDU - AfD und deren Protestwähler, zerrissen die kleineren Parteien, dabei ging es nicht mehr um Inhalte, sondern um eine Abwehr rechter Gewalt oder ein „weiter so“. Leider blieben dabei Argumente einer zukünftigen bürgernahen Politik auf der Strecke. In unseren östlichen Regionen sind Wahlen auf Sympathieträger zugeschnitten, weniger auf Parteienproporz. Dabei spielt auch das Verständnis der politisch Agierenden, auf Lebensleistungen und der Zukunft der Menschen in diesen Regionen eine Rolle.

Die FDP Sachsen wird sich nach der zweiten Niederlage jetzt erneuern, hoffentlich mit neuen engagierten Leuten, mit neuen Ideen aus der Breite der Mitgliedschaft. Junge und ältere Erfahrene, Mitglieder von der Lausitz bis ins Vogtland, aus Nordsachsen bis auf den Erzgebirgskamm müssen einbezogen werden. Zur besseren Wahrnehmung müssen wir unser Kernprofil schärfen, dazu haben die vielen engagierten Kommunalpolitiker und Bürgermeister die Chance an der unteren Basis anzufangen und die guten liberalen Ideen aus dem Wahlprogramm zu verwirklichen!

Eckart George

Mitglied des KV-Vogtland und Landesvorsitzender Sachsen der Liberalen Senioren

 

Bildquelle: FDP-Vogtland

 

ERGEBNISSE der Landtagswahl 2019

 

Wahlkreis 1 - Plauen                                     Direktstimmen                                   Listenstimme

                                                                       Sven Gerbeth 5,3%                        FDP 4,0% (3,5%)

Wahlkreis 2 – Oelsnitz /Adorf                        Direktstimmen                                   Listenstimme

                                                                       Christof Schwabe 5,5%                 FDP 3,8% (3,6%)

Wahlkreis 1 – Auerbach / Klingenthal            Direktstimmen                                   Listenstimme

                                                                       Jeremy Ziron 3,8%                          FDP 3,5% (3,2%)

Wahlkreis 1 - Reichenbach                           Direktstimmen                                   Listenstimme

                                                                       Andreas Bretschneider 5,3%     FDP 3,7% (3,7%)