FDP Kreisverband Vogtland
Aktiv für die Region

Über Uns

In den Städten, im Kreis oder darüber hinaus: wir Freien Demokraten setzen uns ein für nachhaltiges Wirtschaften und ein selbstbestimmtes Leben ein.

Wir sind Vogtländer !
Mehr als zweihundert Vogtländer, die für die beste Bildung kämpfen, damit unsere Kinder für die Herausforderungen von morgen gewappnet sind. Die sich dafür einsetzten, dass auch der Ländliche Raum über eine starke Infrastruktur und engmaschige Nahversorgung verfügt. Und die wissen, dass unsere Zukunft in einem toleranten und weltoffenen Europa liegt.
Neugierig geworden? Kommt und lernt uns kennen!

Unser Kreisvorstand tagt!

Mandatsträger der FDP Vogtland

Neben dem Oberbürgermeister der Stadt Plauen, stellt die FDP auch in Neumark, Pöhl, Elsterberg und Limbach die Bürgermeisterin/den Bürgermeister.

Außerdem ist die FDP mit Mandatsträgern in vielen Stadt- Gemeinde.- und Ortschaftsräten des Vogtlandes vertreten.

Ralf Oberdorfer Plauen

Oberbürgermeister der Stadt Plauen
Kreisrat im Vogtlandkreis
Fraktionsvorsitzender der FDP Kreistagsfraktion
Mitglied im Kreisausschuss

Ralf Fester Neumark

Bürgermeister in Neumark

Daniela Hommel-Kreißl Pöhl

Bürgermeisterin in Pöhl

Sandro Bauroth Elsterberg

Bürgermeister Stadt Elsterberg

Bernd Damisch Limbach

Bürgermeister Gemeinde Limbach
FDP Kreisrat Vogtlandkreis
Mitglied im Ausschuss Gesundheit und Soziales
Krankenhausaschuss

Dieter Käppel Reichenbach

FDP Kreisrat Vogtlandkreis
Mitglied Ausschuss Wirtschaft, Verkehr, Tourismus
Zeitweiliger Müllauschuss

Achim Schulz Syrau

FDP Kreisrat Vogtlandkreis
Mitglied Ausschuss Bildung, Kultur, Sport

Kerstin Knabe Plauen

FDP Kreisrat Vogtlandkreis
Mitglied Ausschuss Haushalt, Finanzen

Sven Gerbeth Plauen

FDP Kreisrat Vogtlandkreis
Stv. Fraktionsvorsitzender
Mitglied Ausschuss Umwelt, Bau, Vergabe
Mitglied Jugendhilfeauschuss

Personen

Gemeinsam sind wir stark!

Andre Ludwig

Kreisvorsitzender der FDP Vogtland

Beruf: Dipl.-Betriebswirt

Martin Treeck

Stv. Kreisvorsitzender der FDP Vogtland

Beruf: Rechtsanwalt

Sven Gerbeth

Stv. Kreisvorsitzender der FDP Vogtland

Beruf: Lehrer

Sandro Bauroth

Stv. Kreisvorsitzender der FDP Vogtland

Beruf: Bürgermeister der Stadt Elsterberg

Achim Schulz

Stv. Kreisvorsitzende der FDP Vogtland

Dipl.-Ing. Rentner, Bürgermeister a.D.

Andre Bindl

Schatzmeister der FDP Vogtland

Beruf: Bankkaufmann

Ralf Oberdorfer

Fraktionsvorsitzender der FDP Kreistagsfraktion im Vogtlandkreis

Beruf: Dipl.-Ing.
Oberbürgermeister der Stadt Plauen

Joachim Günther

Ehrenvorsitzender der FDP Vogtland

Dipl.-Ing. Rentner, Parlamentarischer Staatssekretär a.D., MdB a.D.

Beisitzer im

FDP-Kreisvorstand Vogtland

Ralf Oberdorfer - Plauen
Uwe Geisler - Plauen
Eckart George - Plauen
Werner Pilz - Auerbach
Eckardt Scharf - Oelsnitz
Björn Fläschendräger - Oelsnitz
Christof Schwabe - Oelsnitz
Thomas Böhm - Auerbach
Veit Bursian - Rotschau
Danelia Hommel-Kreißl - Pöhl
Mario Taubner-Wude - Mühltroff
Jeremy Ziron - Klingenthal
Ivan Wilferth - Tirpersdorf

Positionen

Unsere regional bezogenen Aktivitäten gestalten wir gemeinsam mit unseren Mandatsträger und Bürgermeistern in den Parlamenten und Kommunen.

Infrastruktur – Ländlicher Raum

Wir treten für eine homogene Förderpolitik im Freistaat ein, die den ländlichen Raum mit gleicher Intensität berührt wie die Ballungszentren. Alle haben das Recht auf eine ausreichende Öffentliche Nahversorgung, der Arztbetreuung, dem wohnortnahen Sparkassenbesuch oder der Teilnahme am schnellen Internet. Sozialer Zusammenhalt und Nähe zur Natur stehen für Lebensqualität auf den ländlichen Räumen.

Bildung

Wir treten für den Erhalt der gymnasialen Bildungslandschaft ein und unterstützen den Ausbau der Freien Schulen, genauso wie die Erweiterung des Bildungsspektrum der Berufsakademie Plauen. Der Ausbildungsstandort Reichenbach sollte mit einer höheren Bildungseinrichtung aufgewertet werden. Die berufsnahe Ausbildung muss erhalten bleiben, sowie die Quote der Mindestschülerzahlen korrigiert werden. Der Schülerverkehr in der Region ist zu optimieren.

Wirtschaft und Arbeit

Wir fördern Investitionen und Aufträge für regionale Betriebe, Mittelstand und Handwerk und stoßen Investitionen in die Infrastruktur an. Wir treten für Entlastung der Unternehmer bei Steuern und Abgaben durch niedrigere Gewerbesteuerhebesätze und kommunale Abgaben ein. Die öffentlichen Vergaben mit Blick auf einheimische Unternehmen und Handwerksbetriebe werden weiter mit uns erleichtert. Initiativen von Einzelhändler werden von uns unterstützt.

Energiepolitik

Wir treten für eine verantwortungsvolle Energiepolitik ein, dazu gehören auch die regenerativen Energien. Dabei ist für uns wichtig, dass Mensch und Natur nicht zu kurz kommen. Bürgerbeteiligung und größere Mindestabstände von Windrädern zu bebauten Grundstücken, um Anwohner zu schützen, sind wichtig. Wir werden für ein Ende der Privilegierung von Windkraftanlagen im Baurecht eintreten und das Verbot von Windkraft im Waldbestand unterstützen.

Kultur

Wir setzen uns im Kulturraum Vogtland-Zwickau für die Förderung regional bedeutsamer kultureller Einrichtungen und Maßnahmen ein.
Wir verfolgen das Ziel, diese kulturellen Stätten in der Region zu stärken, Kooperationen zu fördern und Impulse für die Arbeit vor Ort zu geben, in der Orchesterlandschaft des Vogtlandes, den Ausbau der Kulturszenen und den Erhalt des Spartentheater Plauen-Zwickau.

Tourismus

Wir setzen uns für den Tourismus als tragenden Wirtschaftsfaktor in der Region ein. Es ist uns wichtig den Standortvorteil zu nutzen und Leistungsträger, sowie Gastgeber zu helfen. Wir unterstützen solche Projekte, wie den Kulturweg der Vögte, der Elstertalbahn Gera-Plauen-Eger, sowie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Rad und Wanderwegen. Wir wollen aus dem Vogtland einen nachhaltigen attraktiven Lebensraum gestalten.

Neuigkeiten

Bleibt stets auf dem Laufenden mit unserem Newsfeed aus den Sozialen Netzwerken.

#ChancenNutzen: Die Einheit Europas ist das Beste, was uns allen passieren konnte. Nach Jahrhunderten von Krieg und Zerstörung hat uns die Einigung Europas stark gemacht. Sie hat Freiheit, Frieden, Wohlstand und Chancen für jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns geschaffen. 🚀 Jedoch: Europa braucht Mut zur Veränderung. Veränderung gegen Stillstand und lautes Gebrüll. Veränderung für neue Begeisterung und eine neue Form von Sachlichkeit, die schnell Fortschritte für alle bringt. Das ist unser Weg: ein Weg, der keinen Zweifel daran lässt, dass wir diese Europäische Union 🇪🇺 stärker und besser machen wollen. 💪

#OneSeat: Europäisches Parlament als Vollparlament mit einem festen Tagungsort Der Wanderzirkus zwischen Brüssel und Straßburg muss beendet werden. Es reicht ein Parlamentssitz, so Nicola Beer. #ChancenNutzen 🚀🇪🇺

#Impfpflicht: Wer seine Kinder nicht impfen lässt, handelt verantwortungslos gegenüber seinen Kindern, aber auch anderen, insbesondere Menschen mit Immunsuppression und Neugeborene, die nicht geimpft werden können und auf Herdenimmunität angewiesen sind", so Michael Theurer. Wir fordern daher die Durchsetzung einer allgemeinen Impfpflicht für Kinder bis 14 Jahre gemäß § 20 Absatz 6 Infektionsschutzgesetz.

Meldungen

Diesmal war der Politische Aschermittwoch von der Wahlkampfeinstimmung für die Europa, -Landtags- und Kommunalwahlen geprägt. In der gut besuchten Veranstaltung mit Gästen aus ganz Sachsen und den über die Grenzen des Freistaates hinaus. In der Eröffnungsrede machte der Kreisvorsitzenden Andre Ludwig auf die historische Bedeutung des Veranstaltungsortes, dem Malzhaus, aufmerksam. In seinen weiteren Ausführungen nahm er die Politik des Landrates und u.a. auch dessen Dauerbrenner, der neuen Müllentsorgungssatzung aufs Korn. Danach trat der Spitzenkandidat für die sächsische Landtagswahl und Landesvorsitzender Holger Zastrow ans Rednerpult.“ Ich will Sachsen zu einem Land der Chancen machen, in dem etwas möglich ist, in dem man sich etwas aufbauen kann“ begann er seine Ausführungen. In einer einstündigen Rede nahm er Bezug, wo die Liberalen ansetzen müssen, dem Abbau der Bürokratie, das Leben und Arbeiten in den ländlichen Räumen und der Verbots- und Bevormundungspolitik des politischen Gegners. Mit praxisnahen Beispielen und humoristischen Einlagen vermittelte er eine Aufbruchsstimmung. Der anschließende Smalltalk gab noch weiteren Input unter den Anwesenden und Gästen.

"Mit Klaus Kinkel verliert die FDP einen großen Liberalen, der sich auch sehr für den Osten engagiert hat. Er hat mehrfach Plauen und das Vogtland besucht - ist hier unter anderem beim Politischen Aschermittwoch als Redner aufgetreten oder hat uns bei Wahlkämpfen unterstützt.
Klaus Kinkel war einer, der sich konkret und ohne lange Reden für die Dinge eingesetzt hat, die ihm von der Basis vorgetragen wurden. Zur Zusammenarbeit mit ihm gibt es nur eines zu sagen: Ein Mann, ein Wort.
Mit Klaus Kinkel verliert die FDP Vogtland einen großartigen Unterstützer."

Der Parlamentarische Staatssekretär a. D., Joachim Günther, der für die FDP 24 Jahre im Deutschen Bundestag saß, war langjähriger Wegbegleiter des Verstorbenen.

Am 02. März trafen sich die vogtländischen Liberalen im Hotel Alexandra in Plauen zur gemeinsamen Wahlkreiskonferenz zur Aufstellung der Wahlkreisbewerber für die Landtagswahlen am 01.09.2019 und zu den Kreistags- und Kommunalwahlen am 26.05.2019. In zwei getrennten Veranstaltungen stellten sich die Bewerber auf den Listenplätzen vor. Anschließend wurden in geheimer Abstimmung die Kandidaten gewählt. Das aufwendige Wahlprozedere wurde von unseren Versammlungsleiter Pierre Grasse und der Org.-Leiterin Daniela Hommel-Kreißl in exzellenter Form gelöst. Die FDP Vogtland geht mit einer Mischung von neuen jungen Kandidaten und Erfahrenen zur Wahl. Die Vogtlandliberalen wollen mit diesen Bewerbern eine starke Kreistagsfraktion bilden und auch in den Kommunen eine einflussbare liberale Politik vermitteln, die die Kernanliegen der Bevölkerung treffen. In den nächsten Wochen wird sich der FDP-Kreisvorstand mit dem Wahlprogramm befassen.
(Weiterlesen  FDP-Kandidaten der Wahlkreise)

Mittwoch, 6. März 2019, 19:00 Uhr
Malzhaus, Alter Teich 7, 08527 Plauen

PROGRAMM:
Eröffnung durch Andre Ludwig
Kreisvorsitzender der FDP Vogtland

„BEREIT FÜR DAS COMEBACK –
Die sächsische FDP auf dem Weg zurück in den Landtag“
Rede von Holger Zastrow, Landesvorsitzender der FDP Sachsen

Anschließend Empfang und interessante Gespräche in angenehmer Umgebung. Unseren traditionellen Jahresauftakt wollen wir nutzen um Ihnen unsere Vorstellungen für eine liberale Politik der Vernunft, für eine Stimme der Bürgerrechte und einer Stimme wirtschaftlichen Sachverstandes zu vermitteln und unsere politischen Konkurrenten auf das Korn zu nehmen. Sie haben danach auch Gelegenheit mit unseren Landtags- und Kommunalwahlkandidaten ins Gespräch zu kommen.

Auf der Landesvertreterversammlung am 09.02.2019 in Annaberg-Buchholz wurden die Listenplätze der FDP Sachsen zur Nominierung der Landtagskandidaten für die Wahl zum 7. Sächsischen Landtag am 1. September 2019 gewählt. Erwartungsgemäß setzte sich der Landesvorsitzende Holger Zastrow mit 61,9 % der Delegiertenstimmen als Spitzenkandidat durch. In den Aufgebot sind viele neue Gesichter und Politneulinge vertreten, die Ihre persönlichen Vorstellungen und Schwerpunkte zu den Politikfeldern erläuterten. Mit Anja Jonas und Norbert Bläsner hat Holger Zastrow noch zwei erfahrene Landtagsabgeordnete aus der vergangenen Legislaturperiode zur Seite.
Sven Gerbeth aus dem Vogtlandkreis bewarb sich auf Listenplatz 10 und scheiterte knapp gegen den ehemaligen MdL Mike Hauschild aus Bautzen. Er bewarb sich nochmals auf Listenplatz 20 und wurde dort mit Mehrheit bestätigt. Die Listenplätze 1-10 werden sicher bei den zu erwartenden Wahlergebnis für die FDP-Sachsen interessant werden.
Im Anhang die Aufstellung der Listenplätze

Auf der letzten Sitzung des Stadtrates der Stadt Plauen im Jahr 2018 wurde mit Stimmenmehrheit aus den Fraktionen von CDU und Die Linke einem Beschluss zur Fortführung des Grundlagenvertrages der Theater Plauen-Zwickau gGmbH bis zum 31. Dezember 2022 die Zustimmung verweigert. Damit können nach derzeitigem Sachstand auch die vom Freistaat Sachsen im Rahmen des so genannten „Kulturpaktes“ bereitgestellten und bereits beantragten Fördermittel zur Beendigung der Haustarifverträge am Theater Plauen-Zwickau nicht genutzt werden.

Der FDP-Kreisvorstand aus dem Vogtland wünscht allen Ihren Beobachtern, Ihren Mitgliedern und Interessenten, ihren Partnern und Mitbewerbern ein gutes Jahr nach Ihren Vorstellungen.
Das kommende Jahr wird uns wieder viele Herausforderung und auch Erkenntnisse bringen, die unser Engagement für ein tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft fordern werden. Die Landtags- und Kommunalwahlen 2019 werden ein Prüfstein für uns. Wir werden uns für eine liberale – konsequente Politik einsetzen, die den Menschen in der Region dient!

Am Mittwoch den 19.Dezember fand unsere traditionelle Weihnachtsfeier diesmal im Restaurant „Romantica“ in Plauen-Jößnitz statt. Bei leckeren Essen und tollen Gesprächen war diese gut besuchte Veranstaltung wieder ein Highlight. In einer kurzen Begrüßung nahm unserer neugewählter Kreisvorsitzende Andre Ludwig einen Rückblick über das vergangene Jahr, aber auch einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen im Wahljahr 2019. Hier appellierte er nochmals an die Bereitschaft zur Aufstellung von vielen Kandidaten für die Kommunalwahlen. Allen liberalen Freunden im Vogtland wünschte er ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

Das Wahljahr 2019 steht bevor. Und so gilt es für uns, die Kommunalwahlen, die am 26. Mai 2019 stattfinden, rechtzeitig vorzubereiten. Als Liberale wollen wir wieder eine starke Kreistagsfraktion haben und in den Stadt.- und Gemeindeparlamenten und den Ortschaftsräten vertreten sein. Die Zusammenarbeit der einzelnen Mandatsträger unserer Partei sollte auch nach den Wahlen 2019 gremienübergreifend stattfinden, um Themen voran zu bringen, die die Menschen bewegt. Um in allen 12 Wahlkreisen vertreten zu sein brauchen wir viele Kandidaten und auch Sympathisanten der liberalen Idee. Bitte werben Sie in Freundes- und Bekanntenkreis um Menschen, die unsere freiheitlichen – demokratischen Wertvorstellungen teilen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Andre Ludwig
Kreisvorsitzender FDP-Vogtland

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Euer direkter Draht zu uns – wir sind jederzeit für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik zu erreichen.

Martin-Luther-Str. 50
08525 Plauen
Deutschland

Tel.
03741/137044